Politik in Deutschland

Das politische System in Deutschland ist demokratisch, föderal und palamentarisch. Es gibt mehrere Politische Parteien mit unterschiedlichen Überzeugungen, die miteiander konkurrieren. Deutschland ist eine Republik in der meherere Bundesländer zusammengeschlossen sind. Es gibt insgesamt 16 Bundesländer, die in bestimmten politischen Fragen souverän handeln und entscheiden. Für andere Bereiche ist die Bundesregierung zuständig. Es finden freihe, gleiche und geheime Wahlen statt. Die Hauptstadt und der Regierungssitz Deustchalnds ist Berlin. Die Verfassung der Bundesrepublik ist das Grundgesetz. In Deutshcland herrscht ein Mehrparteien System, Davon sind die SPD und die CDU/CSU die beiden größten Parteien und warden Volksparteien genannt.

Die Länder und der Bundesrat

Deutschland unterteilt sich in 16 Bundesländer. Jedes der Länder hat seine eigene Regierung und einen Landtag in dem die Parteien sitzen.

Der Bundesrat ist ein Verfassungsorgan der Bundesrepublik Deutschland. Er ist das Organ, durch das die Länder an der Gesetztgebung teilhaben und mitentscheiden können. Hier werden die Interessen der einzelnen Bundesländer vertreten. Der Bundesrat befindet sich ebenfalls in Berlin. Seine Hauptfunktion ist das Mitwirken in der Gesetzgebung und in Angelegenheiten der Europäischen Union. Er hat zudem das Recht auf Gesetzesinitiative, das heißt es können Gesetzesentwürfe eingebracht werden. Für die Verabschiedung wird aber auch die Zustimmung der Bundesregierung und des Bundestags benötigt. Die Komplexität des Prozesses ist auch von der Art des Gesetzes abhängig.

Bundesregierung

Die Bundesregierung ist das Exkutivorgan der Bundesrepublik Deustchsland. Sie besteht aus dem Bundeskanzler und den Ministern. Auch die Bunderregierung kann Gesetzesentwürfe einbringen und übt so auch Einfluss auf die Legislative aus. Die Regierung wird auf eine Periode von vier Jahren gewählt. Der Kanzler ist Mitglied der Partei, die bei den Bundestagswahlen am meisten Stimmen erhält. Normarlerweise bilden sich Koalitionen zweier Parteien, die die Regierung bilden und die Minister stellen.

Bundestag

Der Bundestag ist das Parlament Deutschlands und sitzt im Reichtagsgebäude in Berlin. Der Bundestag wird als einizes Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die Anzahl seiner Mitglieder beträgt laut Gesetz 598, seine tatsächliche Mitglieder Zahl ist jedoch höher. Der Bundestag wird generell für eine Legislaturperiode von vier Jahren gewählt. Die Mitglieder schließen sich in Gruppen oder Fraktionen zusammen. Dem Parlament steht der Präsident des Deutschen Bundestages vor. Eine Partei muss mindestens fünf Prozent der Stimmen bekommen um in den Bundestag einzuziehen.

Der Bundestag hat die Gesetzgebungsfunktion, er schafft so das Bundesrecht und kann das Grundgesetz verändern. Dazu bedarf es aber meist der Mitwirkung des Bundesrates. Er beschließt auch den Huashaltsplan des Bundes und hat viele weitere Aufgaben.